Als Beilage zum Brot, zur Jause, für Raclette,….

 Zutaten

  • 3 kg große reife Bio Zucchini
  • 1 roter und 1 gelber Bio Paprika
  • 2-3 Bio Zwiebeln
  • 50 g Salz
  • 3/4 l Bio Essig
  • 400 g Bio Zucker
  • Bio Pfeffer
  • 3 El mittelscharfes Bio Currypulver

So geht`s

Die Zucchini schälen und längs halbieren. Mit dem Gemüsehobel grob hobeln oder in feine Scheiben schneiden. Die Paprika und die Ziebeln ebenfalls in feine Streifen schneiden. Das Gemüse mit dem Salz mischen und ca. 2 Stunden stehen lassen. Das Gemüse gut abtropfen lassen und den Saft auffangen. Essig, Gemüsesaft, Zucker und Gewürze  aufkochen. Das Gemüse dazu geben und kurz knackig kochen.

Die Gläser und Deckel sterilisieren (entweder im Ofen oder mit kochendem Wasser). Die Gläser auf ein Holzbrett oder ein Küchenhandtuch stellen (damit sie nicht springen) und das Gemüse heiss einfüllen. Mit der Flüssigkeit bedecken, Gläser verschließen und auf den Kopf stellen.

Nach ca. 20 Minuten die Gläser wieder umdrehen. Nach und nach müsste bei allen ein leises „Plopp“ Geräusch zu hören sein, das bedeutet, es hat sich im Inneren der Gläser ein Vakuum gebildet, die Deckel müssten sich leicht nach innen wölben. Öffnet man die Gläser später, sollte es „ploppen“. Bilden sich Blasen, Schimmel, oder es riecht unangenehm, unbedingt entsorgen. Man kann sich auf seine Sinne verlassen!