Immer wieder höre ich Sätze wie “ wir sind ja eh fast bio“ oder „wir spritzen nicht, wir sind auch bio„…. Dazu kann ich nur antworten: Bio produziert nur derjenige, der sich zertifizieren und somit auch kontrollieren lässt. Nur durch dieses System an Richtlinien die eingehalten werden müssen und auch kontrolliert werden, gibt es einen überprüfbaren Rahmen für VerbraucherInnen. Die Richtlinien bilden die Basis und den Rahmen um eine einheitliche nachvollziehbare gesetzliche Linie zu gewährleisten.

Fast bio gibt es nicht. Und „nur“ etwas nicht zu spritzen, ist auch noch lange nicht bio. Allerdings gibt es „bio“ in unterschiedlichen Abstufungen und dessen sollten sich die VerbraucherInnen auch bewusst sein. Es ist ein Unterschied, ob ich ein EU Bio Produkt aus dem Diskounter kaufe, oder ein Verbands Bio Produkt direkt vom Bauern. Selbstverständlich gibt es auch noch außerhalb der Richtlinien individuelle Unterschiede der ProduzentInnen- je nach Betriebsgröße, Gesinnung und Möglichkeiten. Wie wir Menschen sind auch alle Betriebe unterschiedlich. KonsumentInnen sollten viel kritischer sein und genauer nachfragen und nachdenken, was ihnen im wahrsten Sinne des Wortes aufgetischt wird.

Die Bio Austria Richtlinien sind genauer und strenger als die Richtlinien der EG Ökoverordnung. (Ein Vergleich hier: Vergleich Bio Austria Richtlinien EG Ökoverordnung.)

Wir möchten für unsere TeilnehmerInnen der Bio Gemüse Kooperative transparent produzieren und sie an der Entstehung ihrer Lebensmittel teilhaben lassen. Daher legen wir auch gerne unsere Wirtschaftsweise offen. Als Grundlage für den Anbau richten wir uns nach den Bio Austria Richtlinien. Zusätzlich erbringen wir noch weitere Naturschutzleistungen.

Wir sind Bio Austria Mitglied und werden jährlich von der BIKO Tirol auf die Einhaltung der Bio Richtlinien kontrolliert. Bei Kontrollen werden alle Aufzeichnungen und Rechnungen überprüft und auch stichprobenartig Pflanzenproben genommen, die im Labor auf Rückstände untersucht werden.

Die Richtlinien stehen auf der Bio Austria Website zum Nachlesen für alle öffentlich zur Verfügung:

http://www.bio-austria.at/bio-bauern/beratung/richtlinien/bio-austria-richtlinien/

Wir verwenden auf unserem Hof keinerlei Pflanzenschutzmittel, Schädlinge werden bei uns händisch abgesammelt. Durch die Mischkultur, den kleinstrukturierten Anbau und die weite Fruchtfolge verhindern wir das Entstehen von Krankheiten.

Weitere Fragen beantworten wir gerne.

Advertisements