Vielfältige Möglichkeiten mit gegrillten Zucchini

Zucchini lassen sich sowohl im Ofen, in der Pfanne als auch auf dem Grill herrlich zubereiten.

Dafür die Zucchini entweder längs oder quer in 1cm dicke Scheiben schneiden. Wichtig ist, dass die Zucchini nicht zu dünn geschnitten werden.

Im Ofen:

Die Scheiben auf ein geöltes Blech, in eine Auflaufform oder auf den Rost legen, mit Olivenöl bepinseln und im Backrohr grillen. Zwischendurch die Zucchini einmal wenden, wenn sie braun sind.

Auf dem Grill:

Die Scheiben mit Olivenöl bespinseln,  Auf dem Grill die Zucchini stets wenden, dass sie nicht anbrennen. Wenn sie auf beiden Seiten braun sind, vom Rost nehmen und noch einige Zeit im geschlossenen Grill nachgaren.

In der Pfanne:

In einer großen beschichteten Pfanne die marinierten Scheiben auf beiden Seiten stark anbraten.

Tipp:

Die gegrillten Zucchini können nachträglich noch mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und frischen Kräutern wie Oregano, Bergbohnenkraut, Rosmarin, Thymian, Salbei,…. mariniert werden. Im Kühlschrank halten sie sich einige Tage. Die gegrillten Zucchini schmecken als Gemüsebeilage zum Grillen, in den Salat, als Antipasti,  aufs Brot oder auf die Pizza. Am besten schmeckt uns frisches Dinkelbrot mit Streichkäse und darauf eine gegrillte Zucchinischeibe….

 

Advertisements